(News-Mitteilung-Nr. 4/2022 AT)
Zur Generalversammlung in der Mensa des Schulzentrums am vergangenen Samstag (26.03.2022) konnte der 2. Vorsitzende Rolf Ahlers zahlreiche Mitglieder unseres Schützenvereins Willkommen heißen. Hierbei begrüßte er besonders die beiden amtierenden Könige unseres Vereins, und zwar Andreas Thiemann und Rene Suttorp. Des Weiteren konnte Rolf Ahlers den amtierenden Jungschützenehrenherrn Fabian Espeter begrüßen. Die übrigen Thronmitglieder hatten sich coronabedingt von der Generalversammlung abgemeldet.

Rolf Ahlers gab bekannt, dass die Vorbereitungen für das Schützenfest im vollem Gange seien und wir alle hoffen müssen, dass das Schützenfest 2022 überhaupt stattfinden darf. Im weiteren Verlauf der Versammlung wurde den in den Jahren 2020 und 2021 verstorbenen Vereinsmitgliedern gedacht.

Wichtiger Bestandteil einer jeden Generalversammlung sind die Berichte der einzelnen Kompanien. Hierbei machte Uwe Heßling den Anfang und verlas den Geschäftsbericht. Ihm folgte Benedikt Steentjes, der der Versammlung den Bericht des Offizierskorps vortrug. Über die Aktivitäten der zweiten Kompanie berichtete Fabian Espeter.

Anschließend stellte unser Kassierer Frank Hörsting die Kassenberichte der Jahre 2020 und 2021 vor. Die Kassenprüfer Norbert Winkler und Paul Ridder bestätigten dem Kassierer eine einwandfrei geführte Kasse, so dass die Entlastung des Vorstandes nur noch eine Formsache war.

Die daraufhin folgenden Wahlen wurden von Oberst Roland Eggenkemper geleitet, der zuvor von der Versammlung hierzu bestellt wurde. Die Wahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Rolf Ahlers                                  2. Vorsitzender
Uwe Heßling                              Schriftführer
Patrick Hartmann                      2. Schriftführer
Daniel Gödde                             2. Kassierer (als Nachfolger für Desiree Oestermann)
Daniel Schwieter                       Beirat
Christoph Heger                        Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Nicolas Thiemann                      Beirat
Philipp Schürhoff                       Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Alexander Wieging                   Beirat
Andreas Kaute                           Beirat (in Abwesenheit gewählt)
Klaus Oestermann                    Beirat
Melanie Laufenberg                 Beirat

Zu neuen Kassenprüfern wurden Roger Eggenkemper und Bernhard Rüsweg gewählt. 

Die bisherige 2. Kassiererin Desiree Oestermann hat den Vorstand auf eigenen Wunsch verlassen. Gleiches gilt für das Beiratsmitglied Jürgen Deipenbrock. Unser Vorsitzender Andreas Thiemann dankte den beiden ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre hervorragend geleistete Arbeit zum Wohle des Vereins.

Anschließend ernannte Andreas Thiemann den langjährigen Kassierer Heinz Deckenhoff zum Ehrenmitglied. Hierbei stellte er noch einmal die gute, loyale und verlässliche Arbeit des Geehrten heraus. Gleiches gilt für das langjährige Vorstandsmitglied Klaus Heger, der ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Klaus Heger konnte krankheitsbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen. Die Urkundenüberreichung wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Andreas Thiemann erläuterte sodann die Turnhallenpläne und gab bekannt, dass für den Schützenverein seitens der Stadt ein separater Versorgungsraum mit außenliegenden Versorgungsanschlüssen geschaffen wird, damit auch künftig die Ausrichtung unserer Schützenfeste möglich sein wird. Andreas Thiemann lobte ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Dülmen und zeigte sich erleichtert, dass der Standort auf dem Festplatz an der Sendener Straße einstweilen gesichert ist.

In vielen Feldern unseres alltäglichen Lebens sehen wir zunehmend Hass und Hetze, insbesondere in den sozialen Medien, aber auch durch diverse Berichterstattungen in der Zeitung oder im Fernsehen wird uns dies regelmäßig vor Augen geführt. Wir erleben allgemein eine deutliche Verrohung unserer Gesellschaft. Gegenseitiger Respekt ist nahezu nicht mehr vorhanden. Ferner sehen wir uns einer regelmäßigen Fremden- und Verfassungsfeindlichkeit gegenüber. Rechtspopulistische und rechtsextreme Äußerungen sind für eine Gesellschaft oder für einen Verein jedoch nicht hinnehmbar und sind auf‘s Schärfste zu verurteilen.

„Auch wir müssen unseren Verein vor solchen Auswucherungen schützen. Wir müssen daher deutlicher denn je sagen, wofür wir Pluggendorfer stehen. Und dazu reicht es eben nicht, zu sagen, dass wir unseren Verein im Sinne von Glaube, Sitte, Heimat führen und leben. Heute müssen wir einen Schritt weitergehen und rote Linien aufzeigen, die für alle sichtbar sind“, erklärte der Vorsitzende Andreas Thiemann. „Linien, die sagen, hier ist Schluss, diese Meinungen teilen wir nicht und von denen distanzieren wir uns deutlich", so Andreas Thiemann weiter. Und so wurde durch die Generalversammlung eine entsprechende Ergänzung zur bestehenden Vereinssatzung beschlossen. Die neue Satzung wird hier in Kürze abgebildet sein.

Bei der anschließenden Verlosung gab es wieder tolle Preise zu gewinnen. Den Hauptpreis, einen leckeren Schinken, gewann das Ehrenvorstandsmitglied Horst Rübartsch.

Beendet wurde die Versammlung durch Rolf Ahlers, der alle aufforderte, das Pluggendorfer Lied anzustimmen.

(News-Mitteilung-Nr. 3/2022 AT)
Am vergangenen Samstag (12.03.2022) war es wieder soweit. Nach zweijähriger Unterbrechung nahmen auch wir Pluggendorfer wieder an der Aktion "Sauberes Dülmen" teil. Was vor 20 Jahren auf Initiative des Hegerings und der Stadt Dülmen begann, ist auch nach 20 Jahren immer noch fester Bestandteil unseres Vereinskalenders. Ausgestattet mit Greifzangen und Müllsäcken machten sich wieder Groß und Klein auf den Weg in unseren Reinigungsbezirk im Mitwick. "Da ist nach den zwei ausgefallenen Jahren ordentlich was an Müll zusammengekommen", resümierte unser 2. Vorsitzender, Rolf Ahlers, bevor er sich mit Auto und Anhänger auf den Weg machte, den gesammelten Müll zu den von der Stadt bereitgestellten Müllcontainern zu fahren. Es war eine gelungene Aktion, an der alle sichtlich viel Spaß hatten.

Nach Beendigung der Arbeiten fanden sich alle Helferinnen und Helfer bei unserem König, Andreas Thiemann, ein, um den Tag bei einer Grillwurst einem Glas Bier gemütlich ausklingen zu lassen.

(News-Mitteilung-Nr. 2/2022 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

die Generalversammlung wurde bekanntermaßen auf Samstag, 26. März 2022 verschoben. Mit Erleichterung haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Landesregierung kürzlich deutliche Lockerungen der Coronabestimmungen beschlossen hat. Diese ermöglichen auch wieder die Durchführung der von uns lang ersehnten Generalversammlung. Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass die Generalversammlung nicht im Kolpinghaus, sondern in der Aula des Schulzentrums am CBG, An der Kreuzkirche 7, stattfindet. Es wird gebeten, diese Tatsache größtmöglich zu kommunizieren, so dass viele Vereinsmitglieder an der Generalversammlung teilnehmen können.

Der Zutritt zur Generalversammlung in der Aula erfolgt unter Anwendung der 3G-Regelung. Aus Gründen des Gesundheitsschutzes aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer bitten wir jedoch darum, nach Möglichkeit einen tagesaktuellen Negativtestnachweis vorzulegen. Uns ist bewusst, dass diese Vorgehensweise für jeden einzelnen von uns zu erhöhtem Aufwand führt, aber nur so kann eine weitgehend sichere Versammlung gewährleistet werden. Beim Sommerfest im vergangenen September hat dies bereits vorbildlich geklappt, obschon dies „nur“ eine Freiluftveranstaltung war.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen am 26. März 2022.

Und nicht vergessen: Auf jeden Teilnehmer wartet ein Präsent!

Freundliche Grüße

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 1/2022 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

am Samstag, 29. Januar 2022 hätte turnusmäßig die Generalversammlung des Schützenvereins Pluggendorf stattgefunden. Leider befinden wir uns gegenwärtig wieder in einer sehr angespannten pandemischen Lage. Die täglich vom RKI bekanntgegebenen Zahlen zu den Neuinfektionen und den damit einhergehenden Inzidenzen zeigen aktuell nur noch in eine Richtung, nämlich nach oben. Die Zahlen scheinen regelrecht zu explodieren.

Das erfüllt uns alle wieder mit Sorge und im Vergleich zu den Sommermonaten ist nun wieder umsichtiges Handeln bei größtmöglicher Vorsicht geboten. Aus diesem Grunde hat sich die Vereinsführung dazu entschlossen, die Generalversammlung auf Samstag, 26. März 2022 zu verschieden. Der Gesundheitsschutz unserer Vereinsmitglieder ließ leider keine andere Entscheidung zu.

Verbunden mit der großen Hoffnung, die Generalversammlung am 26. März 2022 nachholen zu können, verbleiben wir mit den besten Wünschen für das neue Jahr. Passen Sie weiterhin auf sich auf und bleiben Sie gesund.

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 6/2021 AT)
Dülmener Schützenvereine krempeln die Ärmel hoch...

Die Vorsitzenden aller Dülmener Schützenvereine sowie der Karthäuser und der Kolpingsfamilie Dülmen rufen alle Dülmenerinnen und Dülmener, für die es eine Impfempfehlung gibt, dazu auf, sich impfen zu lassen: „Bitte lasst euch, lassen Sie sich gegen das Corona-Virus impfen. Für den Gemeinschaftsschutz zählt jede Impfung. Je mehr Personen geimpft sind, desto besser ist der Schutz der Gesundheit aller in Dülmen – vor allem auch derjenigen, die sich aus gesundheitlichen Gründen oder aus Altersgründen nicht impfen lassen können. Und umso schneller können wir auch wieder zu einem normalen Leben zurückkehren und gemeinsam wieder unbeschwert Freizeitveranstaltungen durchführen und besuchen.“

(News-Mitteilung-Nr. 5/2021 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

über herrliches Wetter, gute Besucherzahlen und ein tolles Feedback der Mitglieder*innen können sich die Organisatoren des Pluggendorfer Sommerfestes freuen. 

„Die Erwartungen wurden mehr als erfüllt. Die Hl. Messe mit dem neuen Pastor Thomas Grosseit war äußerst kurzweilig und es machte sehr viel Spaß, Herrn Grosseit’s Worten zu folgen“, zeigte sich der 2. Vorsitzende Rolf Ahlers sichtlich erfreut über den Einstieg in den Tag.

Nachdem die Temperaturen quasi stündlich anstiegen, füllte sich die Festwiese an der Sendener Straße im Laufe des Tages zusehends. In der Spitze befanden sich ca. 170 Besucher auf der Festwiese. „Ich bin sehr zufrieden, alles hat super geklappt. In der Mittagszeit konnte eine von Christian Kempgen gekochte Gulaschsuppe serviert werden, die allen sehr gut geschmeckt hat“, ergänzt der 1. Kassierer Frank Hörsting. „Auch der Kaffeeausschank und die Kuchenausgabe haben reibungslos funktioniert. Alle sind alle auf ihre Kosten gekommen“, so Frank Hörsting weiter.

Dem Verein ist es ein besonderes Anliegen, den Mitgliedern nach zwei hintereinander ausgefallenen Schützenfesten etwas zurückzugeben. Und so war es dem Verein besonders wichtig, den Mitglieder*innen ein Sommerfest zu bieten, ohne einen Kostenbeitrag zu erheben. „Mitgliederbindung lautet das Gebot der Stunde. Diesem Gedanken ist gegenwärtig nahezu alles unterzuordnen, damit wir den Schützenverein gut durch diese schwere Zeit bringen“, erklärt der 1. Vorsitzende und amtierende Schützenkönig Andreas Thiemann. Die tolle Besucherresonanz am Sommerfest gibt allen Verantwortlichen Recht.

Wie immer haben wir auch ein paar Bilder der Veranstaltung auf unserer Website

(News-Mitteilung-Nr. 4/2021 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer,

nach langer Coronaphase, in denen das Vereinsleben vollständig zum Erliegen gekommen ist, findet als Ersatzveranstaltung zum ausgefallenen Schützenfest am Samstag, 04.09.2021 ein Sommerfest auf dem Bolzplatz an der Sendener Straße statt. In schweren Zeiten die Freude am Verein hochzuhalten, das Miteinander trotz aller Widrigkeiten zu fördern und zu festigen, das ist wohl gegenwärtig die wichtigste Aufgabe der verantwortlichen Personen in unserem Verein. Von diesen Gedanken getragen, wurde beschlossen, allen Mitgliedern und ihren Partnern die Teilnahme am Sommerfest ohne Erhebung eines Kostenbeitrages zu ermöglichen. Alle Kosten werden demzufolge durch die Vereinskasse getragen.

Bereits zum Schützenfesttermin wurde Ihnen allen als Ausdruck unseres Dankes dafür, dass Sie trotz zwei coronabedingt ausgefallener Schützenfeste weiterhin zum Verein stehen, jeweils eine Kaffeetasse mit aufgedrucktem Vereinslogo überreicht. Unser Zeichen des Dankes ist bei Ihnen, unseren Mitgliedern überaus gut angekommen. Es freut uns, dass uns ein solch positives Feedback zurückgespiegelt wurde. Mitgliederbindung ist das Gebot der Stunde. Es ist uns deshalb allen eine Freude, dass uns dieses offensichtlich gelungen ist.

Nach ein paar einleitenden Worten nun aber zu den Eckdaten unseres Sommerfestes:

·    Beginn des Festes mit einer Hl. Messe um 10:00 Uhr
·    Anschließend Begrüßung aller Festteilnehmer
·    Ab 11:00 Uhr Familienfrühschoppen mit musikalischer Untermalung durch die Stadtkapelle Dülmen
·    Mittags wird von Seiten des Vereins eine Gulaschsuppe gereicht
·    Nachmittags können sich die Festteilnehmer an Kaffee und Kuchen erfreuen
·    Gegen 18:00 Uhr Festausklang

Während der Veranstaltung werden Spenden für die Flutopfer gesammelt

Angesichts der seit dem 20.08.2021 geltenden Coronaschutzverordnung hat sich der Vorstand in seiner jüngsten Sitzung dazu entschieden, die Zutrittsberechtigung zum Sommerfest unter Anwendung der 3G-Regel zu steuern. Gleichwohl bittet der Vorstand weiterhin darum, nach Möglichkeit einen Negativtestnachweis vorzulegen.

Freundliche Grüße

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 3/2021 AT)
Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder, liebe Pluggendorfer,

die Corona-Pandemie hat uns weiterhin fest im Griff. Versammlungen und Treffen in größerer Runde sind auch weiterhin nicht möglich. Ob in der Familie, im Job oder im Freundeskreis, überall stellt man fest, dass die gegenwärtige Situation den Menschen mehr und mehr zusetzt. Wie gerne hätten wir deshalb wieder ein Osterfeuer für Sie ausgerichtet, aber leider ist es auch in diesem Jahr nicht möglich. Wir alle bedauern dies sehr. Impfungen und Tests machen jedoch große Hoffnung auf Öffnungen und somit auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen.

So wie wir alle, muss auch der Schützenverein Pluggendorf in Pandemiezeiten seinen Verpflichtungen, insbesondere seinen finanziellen Obliegenheiten nachkommen. Und so bitte ich schon heute um Ihr freundliches Verständnis dafür, dass wir auch in diesem Jahr den satzungsgemäß festgeschriebenen Jahresbeitrag abbuchen werden. Die Vereinssatzung verpflichtet uns dazu. Im Gegenzug kann ich Ihnen schon heute versprechen, dass wir Ihnen den Wiedereinstieg in ein aktives Vereinsleben versüßen werden. In meinem letzten Weihnachtsbrief hatte ich bereits die Überreichung eines Präsentes für alle Teilnehmer*innen der Generalversammlung in Aussicht gestellt. Weitere Überraschungen für Sie sind im Laufe des Jahres geplant. Da wir pandemiebedingt auch in diesem Jahr wieder gezwungen waren, unser Schützenfest abzusagen, ist beispielsweise im Herbst eine große Wiedersehensparty im Kolpinghaus o.ä. beabsichtigt. Hierauf freuen wir uns schon alle sehr.

In einigen Tagen feiern wir das Osterfest. Auch dieses Fest ist für viele Menschen traditionell mit vielen Ritualen und Gewohnheiten verbunden. Bereits zum zweiten Male wird es jedoch anders stattfinden als gewohnt. Bleiben Sie gelassen und freuen Sie sich auf ein Familienfest der besonderen Art und genießen Sie ein paar Tage der Entspannung. In freudiger Erwartung auf die bevorstehenden Tage darf ich Ihnen im Namen des Vorstandes, des Offizierskorps sowie der übrigen Kompanien ein friedvolles Osterfest wünschen.

Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer, passen Sie weiterhin alle gut auf sich auf und bleiben Sie bitte alle gesund!

Österliche Grüße!

 

Andreas Thiemann
1.Vorsitzender

(News-Mitteilung-Nr. 2/2021 AT)
Liebe Pluggendorferinnen und Pluggendorfer, liebe Dülmerinnen und Dülmener, liebe Gäste unserer Homepage,

da die pandemische Lage die Ausrichtung größerer Veranstaltungen weiterhin nicht zulässt, hat sich der Vorstand dafür ausgesprochen, auch in diesem Jahr das Schützenfest abzusagen. Alle Beteiligten bedauern diesen Schritt zutiefst, aber die Entscheidung des Vorstandes war auch diesmal wieder alternativlos. Bis Ende März d.J. ergeht eine entsprechende Presseerklärung hierzu. Darüber hinaus erhalten alle Vereinsmitglieder in Kürze weitere persönliche Informationen von uns.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Königspaaren Andreas & Tanja Thiemann sowie Rene Suttorp & Julia Thiemann und ihrem Hofstaat für das entgegengebrachte Verständnis und die Bereitschaft, unseren Schützenverein bis zum Schützenfest 2022 zu repräsentieren.

Herzliche Grüße

DER VORSTAND

(News-Mitteilung-Nr. 1/2021 AT)
Am Samstag, 30. Januar 2021 hätte turnusmäßig die Generalversammlung des Schützenvereins Pluggendorf stattgefunden. Aufgrund der weiterhin angespannten pandemischen Lage müssen wir die Generalversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben. Der Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder steht an oberster Stelle und insoweit verbietet sich derzeit die Durchführung derartiger Zusammenkünfte. 

Neben den Berichten des Schriftführers sowie der einzelnen Kompanien hätten in diesem Jahr folgende Personen zu den Vorstandswahlen angestanden:

Rolf Ahlers, Zweiter Vorsitzender

Patrick Hartmann, Zweiter Schriftführer

Christoph Heger, Beirat 

Gemäß unserer Vereinssatzung werden die Mitglieder des Vorstandes für die Dauer von drei Jahren gewählt. Eine automatische Verlängerung der Wahlzeiten aufgrund besonderer Umstände sieht die Vereinssatzung nicht vor. Wir geben deshalb bekannt, dass alle genannten und nunmehr zur Wahl anstehenden Vorstandsmitglieder aufgrund des neuen Covid-19-Abmilderungsgesetzes zunächst in ihren Ämtern verbleiben können. Auch sonst bleibt der Vorstand in vollem Umfang handlungsfähig. Die Kassenprüfung wird im Übrigen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Das diesjährige Schützenfest ist für die Zeit vom 05.-07. Juni 2021 terminiert. Auch hier bleibt die weitere Entwicklung des Infektionsgeschehens abzuwarten.

Es ist eine beispiellose Zeit, die wir so hoffentlich nie wieder erleben müssen. Umso mehr freuen wir uns auf eine Rückkehr zur Normalität, in der wir wieder unbekümmert unserer Leidenschaft für den Schützenverein Pluggendorf nachkommen können. Bis dahin wünschen wir unseren Vereinsmitgliedern alles erdenklich Gute und bleiben Sie bitte gesund.

Seiten